Willkommen auf dem FKK Domain CHM in Montalivet

Das CHM Montalivet ist eine wahre Ikone des internationalen Naturismus und ein Dorf mit mehr als 3.000 Stellplätzen, das sich über mehr als 20 Dörfer erstreckt und in 200 ha wildem Kiefernwald am Rande des Ozeans eingebettet ist. Der Geist der Natur ist allgegenwärtig und sichert Ihnen die totale Gemeinschaft mit den Elementen.
Kein Wunder, dass es seit fast 70 Jahren seine vierte Generation von Naturisten begrüßt !
Im CHM oder „Monta“ wird Naturismus daher mit der Familie und in völliger Sicherheit erlebt.

Naturismus eine Lebenskunst
Naturismus besteht aus der Praxis der Nacktheit in einem dafür vorgesehenen sozialen Umfeld, einer Praxis, die auf das Wohlbefinden des nackten Körpers gegenüber den natürlichen Elementen wie Wasser, Luft, Licht und Sonne abzielt: Wohlbefinden auf der Haut.
Animationen
Auf dem CHM gibt es etwas für jedermanns Geschmack. Sie haben die Wahl und ganz wichtig die Freiheit an kulturellen, kreativen, sportlichen, festlichen oder selbstverständlich auch maritimen Events, egal ob am Strand, im Wasserpark, Pool, teilzunehmen (oder auch nicht!).
Wasserpark
Wasserratten und Liebhaber von Rutschpartien vergnügen sich im Wasserpark mit den 4 großen Rutschen. Der Wasserpark ist von Mitte Juni bis Mitte September am Nachmittag geöffnet und bewacht.
Schwimmbad
Die Sportlicheren werden den verspielteren Aquapark vorziehen, das Schwimmbecken liegt inmitten von Pinien. Können Sie in den dort fest installierten Wasserleitungen trainieren. Liegestühle laden zum Lesen und Faulenzen ein.

Entdecken Sie unsere Unterkünfte und Stellplätze!

CHM Montalivet, mehr als 70 Jahre FKK

Albert Lecocq wurde am 13. August 1905 in Arras geboren und war sein ganzes Leben lang ein Befürworter von körperlichen Aktivitäten im Freien und des Nudismus. Albert Lecoq war immer ein Visionär und war der Erste, der das Bedürfnis nach Nudismus im Urlaub verspürte.

Mehr als 70 Jahre FKK

Am 23. Juli 1950 wurde ein Pachtvertrag für die Einrichtung des "Centre Naturiste Hélio-Marin de Guyenne" (ein Name mit medizinischer und neutraler Konnotation) auf einem 25 Hektar großen, abgebrannten Gebiet unterzeichnet. L’entrée est positionnée à l’angle nord-est du camp, et marquée par une petite construction et quelques barrières blanches. Une cinquantaine de personnes fréquenteront le centre cet été-là, suite à l’installation de quelques tentes Marabout, de pompes à eau, et de trois bungalows de 4mx2m créant la première cité Clairvie. Das Centre Héliomarin de Montalivet, das als erstes FKK-Ferienzentrum in Europa gegründet wurde. Il choisit ce nom plus neutre et plus médical que « centre nudiste » car il sous-entend que l’on s’expose à des bains de soleil en nu intégral sans l’exprimer vraiment. Albert Lecocq wird den Begriff "strong>naturisme" durchsetzen, um die Verbindung der Nacktheit mit der Natur und allem, was damit zusammenhängt, deutlich zu machen. Il créera la même année la Fédération Française de Naturisme (FFN). Im Juni 1956 wird das CHM dank des neuen ozeanischen Dorfes für zahlreiche Camper geöffnet.

Entkleiden Sie sich!

Als echte Lebensphilosophie trägt die Freikörperkultur enorm zum persönlichen Wachstum bei. Nacktheit zu wagen bedeutet die Grenzen des Unmöglichen zu überschreiten und seine echte Persönlichkeit zu entdecken...

Willkommen auf dem FKK Camping CHM Montalivet in Franckreich

logo chm montalivet

Der CHM Montalivet ist ein französischer FKK Camping am Atlantik und befindet sich in Franckreich in der Region Médoc/ Gironde in Montalivet mitten in einer FKK-Domäne mit einem 2 Kilometer langen Nacktbadestrand. Für FKK Ferien mit der Familie ist der CHM das ideale Ziel. Der Campingplatz verfügt über 3000 Stellplätze und bietet verschiedene Unterkunftstypen ganz im Sinne der Freikörperkultur. Der FKK CHM Monta existiert bereits seit 70 ans und konnte so FKK Anhänger an sich binden, die sich für Ursprünglichkeit und familiäres Ausleben von Freikörperkultur begeistern. Wir können es kaum erwarten, sie auf dem CHM Monta willkommen zu heißen….

Das FKK-Zentrum CHM Monta liegt im Südwesten Frankreichs, in Aquitanien, inmitten eines Landguts, das von einem 2 km langen FKK-Strand gesäumt wird. Hier werden Ihnen zahlreiche Aktivitäten angeboten: Schwimmbad, Surfschule, Sport, Wasserpark usw. Es ist auch der historische Geburtsort des Naturismus. Hier gründete Albert Lecocq 1950 das erste FKK-Zentrum der Welt. Seitdem wurden viele weitere eröffnet, aber das CHM Montalivet hat die Geschichte des Naturismus in Frankreich für immer geprägt. Wenn Ihr nächster Aufenthalt Ihre erste FKK-Erfahrung ist, wird unser Team Sie begleiten und Ihnen helfen, eventuelle Vorurteile zu überwinden und die Vorzüge dieser Lebenskunst zu entdecken.

Mit unserem FKK-Bereich werden Sie sich durch die Nacktheit neu entdecken. Wenn Sie noch nicht mit den Werten des Naturismus vertraut sind, werden Sie, wenn Sie Ihren Urlaub bei uns verbringen, schnell feststellen, dass in unserem Zentrum vor allem Respekt vor sich selbst und anderen sowie Toleranz vorherrschen. Ohne Kleidung gibt es keinen Schein, sondern man zeigt sich so, wie man ist, um eine gesündere Beziehung zu anderen aufzubauen. Und natürlich bedeutet Nacktheit auch die Freude an der Freiheit und daran, die Elemente, die Sonne, den Wind und das Wasser auf sich zu spüren, die nicht durch Kleidung behindert werden.